Home
Start
Magazin 
 
 
 

Pragmatische Binnendifferenzierung mit lo-net²

lo-net² bietet die Möglichkeit, dass Lehrer und Schüler gemeinsam Lernrückstände erkennen, das Leistungsniveau bewerten und eine entsprechend zielführende Förderung initiieren.

Im Bereich der Bildung und insbesondere im Rahmen der Diskussion um schülerorientiertes Arbeiten im Klassenzimmer wird der Ruf nach Binnendifferenzierung im Unterricht zunehmend lauter. Aus bildungstheoretischer Sicht ein sicherlich nachvollziehbarer Ansatz im Hinblick auf die bestmögliche Förderung des einzelnen Schülers, für die Kolleginnen und Kollegen häufig aber ein nicht zu bewältigender Anspruch bei in der Regel 30 bis 32 Schülerinnen und Schülern in einer Klasse. Henning Rußbült zeigt, wie Ihnen lo-net² dabei helfen kann.

Download

Informationen zum Autor

Herr Rußbült ist stellvertretender Schulleiter des Hans-Carossa-Gymnasiums in Berlin. In den Klassenstufen 7 bis 13 arbeitet er intensiv und regelmäßig mit lo-net², das er als eine ideale Ergänzung zu den bekannten schulischen Arbeitsprozessen ansieht.

Wie gefällt Ihnen der Artikel?


Ergebnis anzeigen

 
 
 
Registrierung
Hier registrieren
 
lo-net² testen
 
scook
scook ist die Plattform für digitalen und modernen Unterricht.

Die Plattform für digitalen und modernen Unterricht.

 
Cornelsen Verlag GmbH
Der digitale Unterrichtsmanager

Unterrichtsvorbereitung und –durchführung leicht gemacht

 
Wer ist registriert?
Alle Schulen, die lo-net² nutzen, auf einen Blick.

464 Nutzerinnen und Nutzer arbeiten derzeit mit lo-net².

 
Infomail abonnieren
Infomail abonnieren
 
 
 
WebWeaver(R)DatenschutzImpressumSupportKontakt