Home
Start
Magazin 
 
 
 

Systemvoraussetzungen

Empfohlene Einstellungen

Die empfohlene Auflösung ist 1024 x 768 Pixel. Wenn Sie Ihren Bildschirm mit einer geringeren Auflösung betreiben, kann es je nach Browser zu Problemen mit horizontalen Scrollbalken kommen und es sind nicht alle Bereiche der Oberfläche erreichbar. Als Browser setzen wir Firefox ab Version 3.0, Internet Explorer ab 6.0 oder Opera ab 9.0 voraus. Wir empfehlen Ihnen, die jeweils aktuellste Version des von Ihnen verwendeten Browsers zu nutzen.

JavaScript und Pop-up-Fenster erlauben

Die Plattform nutzt keine außergewöhnlichen Ports, die in einer Firewall freigegeben werden müssten. Um lo-net² nutzen zu können, benötigen Sie lediglich einen Internetanschlusses und einen Browser zur Darstellung der Seiten. Im Browser müssen die Ausführung von JavaScript und Pop-up-Fenstern erlaubt sein. Es ist bei den gängigen Browsern möglich, Pop-ups selektiv für eine Adresse (also für www.lo-net2.de) zu erlauben und ansonsten den aktivierten Zustand des Blockers beizubehalten. Die Einstellungen dieser Browser-Optionen sind entweder im Bereich "Sicherheit" oder "Inhalt" vorzunehmen.

Personal Firewalls / Sicherheitssoftware

Falls Sie auf Ihrem Rechner Darstellungsprobleme oder Funktionsstörungen verzeichnen, prüfen Sie, ob nicht eine Software die Ausführung von JavaScript unterbindet. In Frage kommen alle Programme, die sich quasi als "Proxy" in die Kommunikation einklinken. Die Dokumentation dieser Programme sollte Ihnen aufzeigen, wo Sie die entsprechenden Optionen setzen können.

Pop-up-Fenster / Browser-Plugins

Wenn Sie manche Operationen gar nicht auslösen können, beispielsweise beim Versuch, eine E-Mail zu lesen, gar nichts passiert, sollten Sie nachschauen, ob Pop-up-Fenster nicht trotz Freigabe im Browser blockiert werden. Manche Browsererweiterungen (Toolbars) oder Sicherheitssoftware verfügen über einen eigenen Pop-up-Blocker, den Sie deaktivieren oder mit einer Ausnahmeregel für lo-net² versehen müssen.

Router / Netzwerk

Auf der Plattform werden nicht nur für den Datei-Upload Formulare vom Typ "multipart" verwendet. Ein fehlkonfigurierter Router kann Probleme erzeugen. Wenn Sie sich also nicht einloggen, Dateien nur herunter-, und nicht hochladen und von der Plattform keine E-Mails verschicken können, sollten Sie Ihren Netzwerkadministrator oder die Dokumentation Ihres Routers zu Rate ziehen.

Kommt im lokalen Netzwerk ein Squid-Proxy zur Anwendung, können Probleme beim Hochladen größerer Dateien entstehen, wenn die Standardvorgabe von maximal 1 MB nicht geändert wurde. In der Datei /etc/squid/.conf.in kann der Wert durch die Eingabe der Zeile "request_body_max_size 5 MB" auf beispielsweise 5 MB erhöht werden.

Kein Serverside Scripting

Aus Sicherheitsgründen wird auf unseren Servern die Ausführung von Script-Sprachen (ASP, PHP, Perl, CGI) nicht unterstützt. Aktive Inhalte auf Ihren von lo-net² gehosteten Websites können nur clientseitig ausgeführt, also mit JavaScript programmiert werden.

 
 
 
Registrierung
Hier registrieren
 
lo-net² testen
 
scook
scook ist die Plattform für digitalen und modernen Unterricht.

Die Plattform für digitalen und modernen Unterricht.

 
Cornelsen Verlag GmbH
Der digitale Unterrichtsmanager

Unterrichtsvorbereitung und –durchführung leicht gemacht

 
Wer ist registriert?
Alle Schulen, die lo-net² nutzen, auf einen Blick.

468 Nutzerinnen und Nutzer arbeiten derzeit mit lo-net².

 
Infomail abonnieren
Infomail abonnieren
 
 
 
WebWeaver(R)DatenschutzImpressumSupportKontakt